Alle Artikel der Kategorie ‘Literatur

06/2021 In Memoriam

Friederike Mayröcker  20. Dezember 1924 – 4. Juni 2021 „sei du bei mir in meiner Sprache Tollheit du hast die Blumenkränzchen mir ins Haar gedrückt da ich 1 Kind. Vom Schein des Monds, geblendet war vom Lilien- glanz des hl.Gestirns von dessen Angesicht, das Meere wälzt und ruft und wieder läszt, und wurde längst erforscht […]

5/2021 – Short Distance Walks, 14

Im Reisearchiv Wandern »Am besten wandert man. Wir sollten dem chinesischen Dichter Li Po folgen auf der mühseligen Reise und den vielen Verästelungen des Wegs. Denn das Leben ist eine Reise durch die Wildnis …« Bruce Chatwin, Der Traum des Ruhelosen. München (Carl Hanser Verlag) 1996, S.131 2017 verbrachte ich wieder eine Zeit in der […]

4/2021 – Short Distance Walks, 13

In der dritten Welle der Pandemie. Lockdown, Ausgangsbeschränkungen.  Was geht? … Spaziergänge, einen Bleistift kaufen gehen. Ich lese Texte über das Gehen bis hin zu denen der obsessiven Wanderer – sie bilden ein weitläufiges poetisches Rhizom in meiner Bibliothek mit dichtem Zitatgeflecht.  Gehen und stehen »Giacometti liebte es zu gehen, er flanierte durch die Straßen […]

3/2021

»…Rose von Schnee inmitten Frühling, endlich im Gehäuse Maria Callas‘ Stimme Vogel Musik erlesene stürmende stürzende Träne … … und scheu der Vogel der Nacht trauert … … und ahmt die kl. Schritte die immer wehrloseren Schritte des Leibs der Seele / und immer (nimmer) habe verborgen ich lebenslang den Schmerz die Panik die Einsamkeit, […]

2/2021 – Short Distance Walks, 12

Wandern und Sammeln Zwei Seiten einer Collagearbeit Nach einem Jahr Leben mit der Pandemie scheint sich der anfängliche Lichtblick zu Jahresbeginn wieder zu verdunkeln.  Ich botanisiere weiter in meiner Bibliothek, den Text- und Bildarchiven.  „Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben, über die Sterne“, schreibt Jean Paul. Unterwegs in imaginären Räumen […]

Short Distance Walks, 9

Notizen in Zeiten der Ausgangsbeschränkung 9 / 1. Mai 2020 Bibliothek HEUTE ICH STAUNE zum Beispiel hinter dem Wort wo es schrecklich Zeit ist als ich mich im Mai  befinde wie mir wirklich von draußen herein der Anfang beginnt und die unterschiedlichsten Sprachen vergehen der Mund der auch also nur noch die Ohren sehr notwendig […]

Short Distance Walks, 8

Notizen in Zeiten der Ausgangsbeschränkung 8 / Montag, den 20. April 2020 Bibliothek In Memoriam Paul Celan 23. November 1920 – 20. April 1970 ENGFÜHRUNG VERBRACHT  ins Gelände mit der untrüglichen Spur: Gras, auseinandergeschrieben. Die Steine, weiß, mit den Schatten der Halme: Lies nicht mehr – schau! Schau nicht mehr – geh! Geh, deine Stunde […]