Alle Artikel der Kategorie ‘Kunst

4/2021 – Short Distance Walks, 13

In der dritten Welle der Pandemie. Lockdown, Ausgangsbeschränkungen.  Was geht? … Spaziergänge, einen Bleistift kaufen gehen. Ich lese Texte über das Gehen bis hin zu denen der obsessiven Wanderer – sie bilden ein weitläufiges poetisches Rhizom in meiner Bibliothek mit dichtem Zitatgeflecht.  Gehen und stehen »Giacometti liebte es zu gehen, er flanierte durch die Straßen […]

3/2021

»…Rose von Schnee inmitten Frühling, endlich im Gehäuse Maria Callas‘ Stimme Vogel Musik erlesene stürmende stürzende Träne … … und scheu der Vogel der Nacht trauert … … und ahmt die kl. Schritte die immer wehrloseren Schritte des Leibs der Seele / und immer (nimmer) habe verborgen ich lebenslang den Schmerz die Panik die Einsamkeit, […]

2/2021 – Short Distance Walks, 12

Wandern und Sammeln Zwei Seiten einer Collagearbeit Nach einem Jahr Leben mit der Pandemie scheint sich der anfängliche Lichtblick zu Jahresbeginn wieder zu verdunkeln.  Ich botanisiere weiter in meiner Bibliothek, den Text- und Bildarchiven.  „Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben, über die Sterne“, schreibt Jean Paul. Unterwegs in imaginären Räumen […]

Short Distance Walks, 10

Notizen in Zeiten der Ausgangsbeschränkung 10 / 5. Mai 2020 Bilder.Paul Klees Küche »März. Das Glasbild 1908/56 Der Balkon. Im März mimte ich wieder einmal längere Zeit Kindermädchen, da uns ein Lausdirndl weggelaufen war. Daher musste ich mein nulla sine linea etwas lassen. Das kam einer wohlgelungenen Arbeit zustatten, die besondere Frische der Formung aufweist. […]